Homöopathisch-botanische Exkursion

Referentin: Anne Rütten

  • Donnerstag, 30.05.2019 | 16:30 – 18:30 Uhr
  • Freitag, 31.05.2019 | 12:15 – 14:30 Uhr mit Picknick*

Der Treffpunkt wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Von den Pflanzen in unserer direkten Umgebung sind die meisten als Nahrungs- oder Heilpflanzen schon seit langem bekannt, z.T. auch schon wieder in Vergessenheit geraten. Nicht nur Wälder, Wiesen und Gärten, sondern auch Wegränder, Brachflächen und sogar innerstädtische Gehsteige beherbergen eine erstaunliche Vielzahl an Heilpflanzen, die auch in der Homöopathie Verwendung finden.

Bei der Exkursion können wir die Gelegenheit nutzen, homöopathische Materia Medica am lebenden Objekt zu lernen, auch anhand von Fallbeispielen und Verreibungsberichten. Daneben erfahren wir mehr über die phytotherapeutische, volksheilkundliche oder kulinarische Verwendung sowie über botanische Besonderheiten oder pfiffige Überlebensstrategien der einheimischen Pflanzen.


* Bitte bringen Sie sich Ihr Essen für das kleine Picknick am Ende der Exkursion selbst mit. Sollte das Wetter zu schlecht für ein Picknick im Freien sein, wird es nicht stattfinden. Die Exkursion wird hingegen auch bei schlechterem Wetter angeboten. Bitte wetterangepasste Kleidung und Schuhwerk tragen, ggf. Regenschirm mitbringen.

HINWEIS: Beide Exkursionstermine sind ausgebucht. In Ihrer Kongressanmeldung können Sie sich auf die Warteliste setzen lassen.


Fotonachweis

  • Beitragsbild: iStock/HAKINMHAN